27 Feuerwehrleute für langjährigen Einsatz geehrt

Zum St. Florianstag am 4. Mai 2016 ehrte Bürgermeister Steffen Mues ( CDU ) 27 verdiente Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Siegen. Die Jubilare erhielten für ihren langjährigen ehrenamtlichen Einsatz zwischen 25 und 60 Jahren Ehrenzeichen und Urkunden.

27 verdiente Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Siegen wurden jetzt von Bürgermeister Steffen Mues für ihren langjährigen Einsatz ausgezeichnet. 

Bürgermeister Mues ( CDU ) würdigte in seiner Rede im Historischen Ratssaal das Engagement der Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehr: „Mit Ihnen ehrt die Stadt Siegen heute Menschen, die Tag und Nacht, wochen- wie feiertags zur Stelle sind oder waren, wenn es irgendwo brennt. Sie packen überall mit an, wo es nötig ist." Er dankte auch dem "Leitungstrio" mit Matthias Ebertz als Leiter der Feuerwehr sowie seinen Stellvertretern Thomas Adamek und Henning Kämpf und allen Löschzug- und Löschzuggruppenführern bis hin zur Führung der Jugendfeuerwehr.

157 Brandeinsätze haben die aktiven Wehrkräfte im vergangenen Jahr abgearbeitet, zusammen mit den technischen Hilfeleistungen waren es sogar 447. Bürgermeister Mues ( CDU ) richtete deshalb seinen Dank auch ausdrücklich an die Familien und Lebensgefährtinnen und -gefährten, die zur feierlichen Jubilar-Ehrung mit eingeladen waren: „Es ist sicherlich nicht immer einfach für das Familienleben, wenn da einer jederzeit per Melder fortgerufen werden kann, egal ob am Wochenende oder mitten in der Nacht.“

Für ihre 25-jährige Mitgliedschaft wurden mit dem Ehrenzeichen in Silber samt Urkunde geehrt: Arne Christian Stötzel, Lars Klein, Henning Schwunk, Björn Wagener, Christine Loth, Andreas Beyer, Sven Linberg, Michael Rath, Mathias Leue, Ulf Witzleben, Michael Weber, Steffen Schmidt, Marco Siebel, Tim Keßler, Gerd Hegemann, Stefan Rieß sowie Katja Leichsenring.

Fünf Sonderauszeichnungen mit der Ehrenurkunde in Gold
Das Ehrenzeichen in Gold für ihre 35-jährige Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr erhielten Elmar Siebel, Wolfgang Wallrabe, Bernd Wagener, Horst Oelke und Heiner Jung. Die Feuerwehr-Sonderauszeichnung mit der Ehrenurkunde in Gold ging an Bernd Vetter und Eugen Krause (je 50 Jahre) sowie an Friedrich Karl Althaus, Fritz Hartmann und Horst Krämer (je 60 Jahre).

​Quelle: Stadt Siegen.